SG Werl-Wickede e.V.

Der Verein :: Aktuelles :: Vereinsgeschichte :: Vorstand :: Turniere:: Termine :: Mannschaften

Archive :: Impressum :: Datenschutz :: Links :: Startseite :: WebMail

 

 

Mannschaften

1 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20
2 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20
3 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20
4 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20


1 Mannschaft 2018/19
   Berichte 2018/19
2 Mannschaft 2018/19
   Berichte 2018/19
3 Mannschaft 2018/19
   Berichte 2018/19


1 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
2 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
3 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
4 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18


1 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
2 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
3 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17


1 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
2 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
3 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16


1 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
2 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
3 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
4 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15


1 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
2 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
3 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
4 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
































 

 

 

Spielberichte der 2 Seniorenmannschaft

 

Runde 1 am 15.09.2019 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 2 -Rangnr.SG Caissa Hamm 1 4,5 : 3,5
19Müller, Andreas-2Bauch, Sieghard0 : 1
210Krahn, Reinhard-3Rüwe, Diethelm1 : 0
311Zimmer, Tobias-4Breuer, Mathias½ : ½
412Hering, Christian-5Lankers, Marcus0 : 1
514Wolf, Wolfgang-6Böse, Marc½ : ½
615Lüke, Andreas-7Röller, Bernhard½ : ½
716Hoffmann, Manfred-10Pätzold, Karl-Heinz1 : 0
82001Potratz, Manfred-16Hachmeister, Andrea1 : 0

Überraschender Auftaktsieg

Die zweite Mannschaft des Schachclubs Werl-Wickede traf zum Auftakt der Verbandsklassensaison in einem vorgezogenen Spiel auf die erste Mannschaft von Caissa Hamm. Gegen die favorisierten Hammenser gab es einen 4,5:3,5-Heimerfolg, womit gleich zu Beginn der Spielzeit zwei wertvolle Mannschaftspunkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren wurden. Am achten Brett konnte sich Schachveteran Manfred Potratz schnell Materialvorteile erkämpfen, die er sodann sicher in einen Sieg ummünzte. Es folgte in ausgeglichener Stellung ein Remis durch Tobias Zimmer (Brett 4), bevor Manfred Hoffmann an Brett sieben spielend einen weiteren ganzen Punkt ergatterte. Hoffmann gewann zunächst eine Figur gegen zwei Bauern und bot dann seinem Gegenüber ein Remis an, was dieser jedoch ablehnte. Im weiteren Verlauf gelang Hoffmann mittels eines Läufers ein Doppelangriff auf Dame und König seines Kontrahenten. Dieser gab, da der Verlust seiner Dame unabwendbar war, das Spiel nun verloren. Im Anschluss daran musste Werl-Wickede II allerdings zwei Niederlagen hinnehmen. Zuerst gab Andreas Müller (Brett 1) auf, dessen deutliche Stellungsnachteile in der Eröffnung zu hohem Materialverlust führten, dann musste Christian Hering (Brett 3) seine Partie verloren geben, da es sein Gegenüber schaffte, in einem Turmendspiel einen Mehrbauern zum Spielgewinn zu verwerten. Darauf folgten zwei Unentschieden durch Wolfgang Wolf (Brett 6) und Andreas Lüke (Brett 5). Wolf gelang es, alle Angriffe des Gegners zu kontern, während Lüke, der zwischenzeitlich in Zeitnot geraten war, die Zeitkontrolle zu bewältigen verstand und daraufhin schnell remisierte. Die Nerven behielt nun der an Brett zwei spielende Reinhard Krahn, der zwei Bauern gewinnen konnte, seinen Kontrahenten in die Defensive zwang und schließlich nach einem starken Angriff auf den gegnerischen Königsflügel zum Sieg kam und so zugleich den Mannschaftserfolg perfekt machte.

 
 

Runde 2 am 13.10.2019 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Bönen 3 -Rangnr.SG Werl-Wickede 2 1,5 : 6,5
118Knoop, Jochen-9Müller, Andreas0 : 1
219Reinert, Holger-10Krahn, Reinhard0 : 1
320Bednik, Henryk-11Zimmer, Tobias0 : 1
421Raddatz, Dieter-12Hering, Christian0 : 1
523Martens, Dorothea-13Jenke, Johannes0 : 1
624Hüttl, Ingo-14Wolf, Wolfgang½ : ½
73001Wigger, Uwe-15Lüke, Andreas0 : 1
83003Mukaj, Fitim-16Hoffmann, Manfred1 : 0

Klarer Sieg in Bönen

In der Verbandsbezirksliga des Schachbezirks Hamm landete die zweite Mannschaft der Schachgemeinschaft Werl-Wickede bei der dritten Mannschaft des Schachvereins Bönen einen deutlichen 6,5:1,5-Auswärtserfolg. Den ersten Sieg der Begegnung fuhr Andreas Müller (Brett 1) ein, dessen Gegner nach Figurenverlust und in Anbetracht einer prekären Stellung aufgab. Eine Niederlage gab es hingegen am achten Brett, wo Manfred Hoffmann einen Turmverlust übersah. Im Anschluss nahm Wolfgang Wolf (Brett 6) ein Remisangebot seines Gegenspielers an. Wolf hatte zu diesem Zeitpunkt zwar einen Bauern weniger, besaß jedoch eine aktivere Stellung. Hoch her ging es im Spiel von Christian Hering an Brett 4. Sein Bönener Gegner brachte den König Herings durch Figurenopfer in arge Bedrängnis, doch behielt dieser die Nerven, überstand alle Angriffe und ging mit einem so großen Materialvorteil ins Endspiel, dass sein Gegenüber die Partie verlorengab. Einen weiteren Sieg verbuchte der am siebten Brett mit Weiß spielende Andreas Lüke. Lüke erspielte sich einen Mehrbauern und setzte dem König seines Kontrahenten durch zwei auf der siebten Reihe stehende Türme so stark zu, dass dieser aufgab. Tobias Zimmer (Brett 3) gelang früh der Gewinn eines Bauern, den er danach mit viel Geduld bis ins Endspiel hinein verteidigte und zum Spielgewinn nutzte. Einen weiteren Sieg steuerte sodann Reinhard Krahn am zweiten Brett bei. Krahn ging konsequent zum Angriff über und gewann Mehrbauern sowie Figurenqualität, um seinen Gegner schließlich im Endspiel über drei miteinander verbundene Freibauern in eine aussichtslose Lage zu manövrieren. Den Schlusspunkt des erfolgreichen Mannschaftskampfes setzte Johannes Jenke (Brett 5), der nach dem Gewinn einer Figurenqualität und eines Bauern den Druck auf seine Gegnerin geduldig erhöhte, bis diese schließlich eine weitere Figur einstellte und in nunmehr hoffnungsloser Lage die Partie verlorengab.

 
 

Runde 3 am 10.11.2019 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 2 -Rangnr.SV Bönen 2 6 : 2
19Müller, Andreas-9Medger, Gernot1 : 0
210Krahn, Reinhard-11Nielinger, Marco½ : ½
311Zimmer, Tobias-12Budde, Uwe0 : 1
412Hering, Christian-13Schütz, Ralf1 : 0
513Jenke, Johannes-14Romstadt, Dirk½ : ½
614Wolf, Wolfgang-16Leisen, Peter1 : 0
715Lüke, Andreas-2001Rudlof, Jürgen1 : 0
82001Potratz, Manfred-2003Jorzick, Peter1 : 0



 
 

Runde 4 am 15.12.2019 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 2 -Rangnr.SV Ahlen 2 2,5 : 5,5
19Müller, Andreas-9Nattermüller, Irina0 : 1
210Krahn, Reinhard-10Nattermüller, Matthias0 : 1
312Hering, Christian-13Dreesbach, Christoph0 : 1
413Jenke, Johannes-14Wefers, Simon0 : 1
514Wolf, Wolfgang-15Wagner, Ralf½ : ½
615Lüke, Andreas-2001Jäger, Niklas0 : 1
716Hoffmann, Manfred-2002Lang, Nico1 : 0
82001Potratz, Manfred-20Stratmann, Alois1 : 0



 
 

Runde 5 am 26.01.2020 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Kamen 3 -Rangnr.SG Werl-Wickede 2 4,5 : 3,5
117Wiese, Thomas-9Müller, Andreas1 : 0
218Riemer, Dominik-10Krahn, Reinhard0 : 1
319Rybicki, Hans-12Hering, Christian½ : ½
420Markert, Kurt-13Jenke, Johannes½ : ½
521Tubis, Reiner-14Wolf, Wolfgang½ : ½
622Grundmann, Wolfgang-Udo-16Hoffmann, Manfred½ : ½
724Zeitz, Max-2001Potratz, Manfred1 : 0
830Zebrowski, Marcel-3001Fahle, Karl-Wilhelm½ : ½

Niederlage in Kamen

Für die zweite Mannschaft der Schachgemeinschaft Werl-Wickede gab es am fünften Spieltag der Verbandsbezirksliga im Auswärtsspiel beim SV Kamen III eine 3,5:4,5-Niederlage. Nachdem Reservespiele Karl-Wilhelm Fahle am achten Brett und Manfred Hoffmann am sechsten Brett recht schnell Remis gespielt hatten, musste Manfred Potratz (Brett sieben) aufgeben, da er nach dem Verlust mehrerer Bauern in eine aussichtslose Lage geraten war. Es folgten weitere Unentschieden durch Wolfgang Wolf (Brett fünf) und Christian Hering (Brett drei), der trotz eines Bauern weniger noch eine Punkteteilung herbeiführen konnte. Andreas Müller, am ersten Brett spielend, hatte lange Zeit leichte Vorteile, übersah dann jedoch ein Matt und verlor. Besser machte es Reinhard Krahn (Brett zwei), der zunächst einen Bauern gewann und diesen Materialvorsprung geduldig ausbaute, bis sein Kontrahent schließlich in Anbetracht eines unausweichlichen Matts die Begegnung verlorengab. Am vierten Brett erspielte sich Johannes Jenke zwar einen Mehrbauern, konnte diesen Vorteil gegen seinen geschickt verteidigenden Gegenspieler jedoch nicht entscheidend verwerten, sodass man schließlich remisierte.

 
 

Runde 6 am 16.02.2020 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 2 -Rangnr.SK Werne 1 3 : 5
19Müller, Andreas-1Schlierkamp, Ferdinand0 : 1
210Krahn, Reinhard-3Meya, Carsten0 : 1
312Hering, Christian-4Gäßner, Marcus½ : ½
413Jenke, Johannes-5Hörstrup, Robert1 : 0
515Lüke, Andreas-6Schreiber, Alfred½ : ½
616Hoffmann, Manfred-7Schotte, Ralf½ : ½
720Schenzer, Ernst-Dieter-8Scharfenkamp, Bernd0 : 1
821Vogelsang, Christian-1001Höselbarth, Thomas½ : ½

Niederlage gegen Tabellenführer

Gegen den Tabellenführer SK Werne I musste die zweite Mannschaft der Schachgemeinschaft Werl-Wickede am 6. Spieltag der Verbandsbezirksliga eine 3:5-Heimniederlage hinnehmen. Der Mannschaftskampf begann für Werl-Wickede mit zwei Punkteteilungen, da Manfred Hoffmann am 5. und Andreas Lüke am 6. Brett jeweils Remis spielten. Im Anschluss daran verlor der am 8. Brett spielende Ernst-Dieter Schenzer seine Partie, da er im Mittelspiel mehrere Bauern einbüßte, den Gegner danach nicht an einer Bauernumwandlung hindern konnte und daher aufgab. Eine sehr starke Leistung zeigte Johannes Jenke (Brett 4). Einen Angriff seines Kontrahenten auf seinen König konterte Jenke mit einem Figurengewinn und spießte dann mit einem Läufer die Dame und einen Turm seines Gegenübers auf, was dieser zum Anlass nahm, aufzugeben. Einen weiteren halben Punkt steuerte hierauf Christian Vogelsang bei, der am 7. Brett spielte und sicher seine Stellung verteidigte. Eine Niederlage gab es dagegen für Andreas Müller (Brett 1), der im Mittelspiel eine Figur verlor und dies im weiteren Lauf nicht mehr kompensieren konnte. Nicht besser erging es Reinhard Krahn, der am 2. Brett spielend einen Läufer opferte, um einen starken Angriff auf den gegnerischen Königsflügel zu entwickeln, dabei aber keinen entscheidenden Erfolg zu erzielen vermochte und aufgrund Materialnachteils die Partie schließlich verlorengeben musste. Da der Mannschaftskampf somit entschieden war, einigte sich nun Christian Hering (Brett 3) mit seinem Gegner in ausgeglichener Stellung auf ein Unentschieden.

 
 

Runde 7 am 08.03.2020 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Hamm 2 -Rangnr.SG Werl-Wickede 2 5 : 3
110Bachmann, Rolf-9Müller, Andreas- : +
212Flügel, Thomas-10Krahn, Reinhard½ : ½
313Rosentreter, Burkhard-11Zimmer, Tobias1 : 0
414Hassan, Youssef-12Hering, Christian½ : ½
515Alakbarov, Aleksey-13Jenke, Johannes1 : 0
616Sewarte, Jochen-15Lüke, Andreas+ : -
72003Fitzek, Timm-16Hoffmann, Manfred½ : ½
826Wegner, Norwin-3001Fahle, Karl-Wilhelm½ : ½



 
 

Runde 8 am 02.01.2100 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 2 -Rangnr.SC Lünen Horstmar 1  :



 
 

Runde 9 am 02.01.2100 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Unna 1 -Rangnr.SG Werl-Wickede 2  :



 
   
   
 

 

 

 
     

 

   © 2009 by Dennis Pissarra •   dennis(@)pissarra.de
   © 2010 by Tobias Zimmer •   tobiaszimmer(@)schachclubwerl.de