SG Werl-Wickede e.V.

Der Verein :: Aktuelles :: Vereinsgeschichte :: Vorstand :: Turniere:: Termine :: Mannschaften

Archive :: Impressum :: Datenschutz :: Links :: Startseite :: WebMail

 

 

Mannschaften

1 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20
2 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20
3 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20
4 Mannschaft 2019/20
   Berichte 2019/20


1 Mannschaft 2018/19
   Berichte 2018/19
2 Mannschaft 2018/19
   Berichte 2018/19
3 Mannschaft 2018/19
   Berichte 2018/19


1 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
2 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
3 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
4 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18


1 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
2 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
3 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17


1 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
2 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
3 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16


1 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
2 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
3 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
4 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15


1 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
2 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
3 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
4 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
































 

 

 

Spielberichte der 3 Seniorenmannschaft

 

Runde 1 am 06.10.2019 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 3 -Rangnr.SV Kamen 4 2 : 6
117Fischer, Peter-26Rönnpagel, Manfred+ : -
218Schwarzkopf, Günter-28Kreutzberg, Steffen0 : 1
319Mechtold, Peter-29Stefan, Henning Markus1 : 0
420Schenzer, Ernst-Dieter-30Zebrowski, Marcel0 : 1
523Fischer, Herbert-31Bernstein, Jan0 : 1
63001Fahle, Karl-Wilhelm-32Püttmann, Luca0 : 1
728Kistner, Andreas-4002Decking, Lutz0 : 1
839Dumrauf, Vadim-4003Meschede, Hubert0 : 1

Dritte verliert erstes Spiel

Die dritte Schachmannschaft der SG Werl-Wickede musste sich zum Saisonauftakt in der Bezirksklasse gegen SV Kamen 4 wie im Vorjahr mit 2:6 Brettpunkten klar geschlagen geben. Allerdings fehlten drei Stammspieler und wurden von zum Teil noch unerfahrenen Schachfreunden ersetzt. Das heimische Team startete bereits mit einer 1:0-Führung, da die Gäste das erste Brett unbesetzt ließen und Peter Fischer kampflos zu einem vollen Punkt kam. Doch dann setzte es sechs Partieniederlagen in Folge. Andreas Kistner (Brett 7) musste sich in seinem ersten Mannschaftsspiel nach 90 Spielminuten geschlagen geben, ebenso wie wenig später Ernst-Dieter Schenzer (4), nachdem er einen frühzeitigen Figurenverlust nicht mehr ausgleichen konnte. Auch Vadim Dumrauf (8) saß erstmals in einem Mannschafts-kampf am Brett und lieferte eine wilde Angriffspartie ab. Er gewann zwar eine Figur seines Gegners, verlor aber sämtliche Bauern, was nach zwei Stunden zur Niederlage führte. Wenig später geriet Günter Schwarzkopf (2) nach falschem Abtausch in ein Mattnetz seines Gegners und war ebenfalls geschlagen. Inzwischen hatte Herbert Fischer (5) einen Qualitätsverlust hinnehmen müssen, den er nicht mehr kompensieren konnte. Dreieinhalb Stunden kämpfte Karl-Wilhelm Fahle (6) in nachteiliger Stellung, aber letztlich vergebens zur sechsten Niederlage am Brett für das heimische Schachteam. In einer zunächst ausge-glichenen Partie behielt Peter Mechtold (3) zum Endspiel einen Springer, sein Gegner einen Läufer bei gleicher Bauernanzahl. Der bewegliche Springer verhalf ihm schließlich zum Bauerndurchbruch und Gewinn einer Dame, die den gegnerischen König matt setzen konnte und zum Ehrenpunkt am Brett für die SG sorgte. In der zweiten Spielrunde ist das heimische Team am 3. November bei SC Lünen-Horstmar 2, die das erste Spiel ebenfalls klar verlor, zu Gast.

 
 

Runde 2 am 03.11.2019 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SC Lünen Horstmar 2 -Rangnr.SG Werl-Wickede 3 2,5 : 5,5
19Dickel, Bodo-17Fischer, Peter0 : 1
210Scholtyssek, Norbert-18Schwarzkopf, Günter- : +
311Hohlwein, Georg-19Mechtold, Peter1 : 0
413Jacobs, Armin-20Schenzer, Ernst-Dieter- : +
514Bozkurt, Ramazan-21Vogelsang, Christian½ : ½
615Langenkaemper, Norbert-23Fischer, Herbert½ : ½
716Rausch, Thorsten-24Schindler, Willi0 : 1
820Puschmann, Markus-3001Fahle, Karl-Wilhelm½ : ½

Dritte gewinnt gegen Lünen

Die dritte Schachmannschaft der SG Werl-Wickede erzielte bei der zweiten Garnitur des SC Lünen-Horstmar mit 5,5:2,5 Brettpunkten den ersten Saisonsieg in der Bezirks-klasse. Der Erfolg war allerdings dadurch begünstigt, dass die Gastgeber das 2. und 4. Brett nicht besetzen konnten und damit Günter Schwarzkopf und Ernst-Dieter Schenzer kampflos zu einem vollen Punkt kamen. Mit einer 2:0-Führung im Rücken gingen die übringen Akteure ruhig und ohne Risiko zu Werke. So einigten sich nach 100 Minuten Christian Vogelsang (Brett 5) und wenig später Karl-Wilhelm Fahle (8) mit ihren Gegnern auf Remis. Inzwischen konnte Willi Schindler (7) einige Bauern einkassieren und eine aussichtsreiche Angriffsstellung auf den gegnerischen König erzielen, worauf sein Gegenüber nach zwei Spielstunden entnervt aufgab. Eine Stunde später gelang es Peter Fischer (1), mit Türmen und Läufern ein Mattnetz aufzuziehen, aus dem der gegnerische König nicht mehr entrin-nen konnte. Der zweite Partiesieg für die heimische Schachgemeinschaft und der gewinn-bringende fünfte Mannschaftspunkt. Darauf hin willigte der Gegner von Herbert Fischer (6) in das angebotene Remis ein. Peter Mechtold (3) hielt trotz Qualitätnachteils lange Zeit eine ausgeglichene Stellung, bis ihm ein Fehlzug unterlief und er prompt aufgab. Am 1. Dezember folgt ein Heimspiel gegen SV Rünthe 1.

 
 

Runde 3 am 01.12.2019 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 3 -Rangnr.SV Rünthe 1 4 : 4
117Fischer, Peter-1Mohr, Klaus-Peter+ : -
218Schwarzkopf, Günter-2Enners, Rolf½ : ½
319Mechtold, Peter-3Grundhöfer, Albert0 : 1
420Schenzer, Ernst-Dieter-4Dörr, Michael+ : -
521Vogelsang, Christian-5Schirrmacher, Peter½ : ½
623Fischer, Herbert-6Driesner, Norbert½ : ½
724Schindler, Willi-7Friedrich, Norbert0 : 1
829Siebert, Michael-8Skory, Peter½ : ½



 
 

Runde 4 am 12.01.2020 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Unna 2 -Rangnr.SG Werl-Wickede 3 5,5 : 2,5
110Stawinoga, Pascal-17Fischer, Peter1 : 0
211Schweda, Albert-18Schwarzkopf, Günter½ : ½
312Volkermann, Thomas-19Mechtold, Peter1 : 0
413Muhr, Mattis-20Schenzer, Ernst-Dieter+ : -
514Hoffmann, Eckhard-21Vogelsang, Christian½ : ½
615Kogan, Anatol-23Fischer, Herbert½ : ½
716Burosch, Raimund-24Schindler, Willi1 : 0
82002Schweda, Sven-3001Fahle, Karl-Wilhelm0 : 1

Klare Niederlage gegen Unna

Die dritte Schachmannschaft der SG Werl-Wickede musste sich bei SV Unna 2 mit 2,5:5,5 Brettpunkten geschlagen geben und kommt in der Bezirksklasse auf 3:5 Punkte. Mit nur sieben Spielern am Brett ging das heimische Team gegen die favorisierten Gastgeber mit einem 0:1-Rückstand in die Partie. Dennoch war ein Punktgewinn möglich. Doch Fehl- züge in aussichtsreichen Stellungen führten zu unnötigen Partieniederlagen. Bereits nach einer Spielstunde überspielte Karl-Wilhelm Fahle (Brett 8) seinen Gegner und kam zum Partiesieg – leider der einzige für die SG an diesem Spieltag. Nach gut zwei Stunden einigte sich Herbert Fischer (6) mit seinem Gegner bei ausgeglichener Stellung auf ein Remis. Zweidreiviertel Stunden waren gespielt, als innerhalb weniger Minuten die Partien an den drei ersten Brettern endeten. Peter Fischer (1) geriet in arge Bedrängnis und musste schließlich aufgeben. Günter Schwarzkopf (2) konnte seine aussichtsreiche Stellung nicht gewinnbringend durchsetzen und willigte auf das Remisangebot seines Gegners ein. Peter Mechtold (3) hatte deutliche Vorteile auf dem Brett, stellte jedoch einen Turm ein, was zur Aufgabe führte. Willi Schindler (7) wähnte sich in ausgeglichener Stellung, als er nach einem Königsangriff seine Dame und damit auch die gesamte Partie verlor. Mannschaftsführer Christian Vogelsang (5) konnte seinen Bauernvorteil nicht nutzen und schloss mit einem Remis ab.

 
 

Runde 5 am 02.02.2020 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 3 -Rangnr.SVg Hamm 3 5 : 3
117Fischer, Peter-18Kleinselbeck, Markus½ : ½
218Schwarzkopf, Günter-19Reuter, Alfred½ : ½
319Mechtold, Peter-20Kleinselbeck, Jan½ : ½
420Schenzer, Ernst-Dieter-21Jastram, Reinhard+ : -
521Vogelsang, Christian-23Droste, Heinz1 : 0
622Götte, Nico-25Strothotte, Rieke0 : 1
723Fischer, Herbert-26Wegner, Norwin½ : ½
824Schindler, Willi-27Flehmig, Klaus1 : 0

Zweiter Saisonsieg für 3.

Die dritte Schachmannschaft der SG Werl-Wickede erkämpfte sich gegen Svg Hamm 3 ihren zweiten Saisonsieg mit 5:3 Brettpunkten und belegt in der Bezirksklasse mit 5:5 Mann-schafts- und 19:21 Brettpunkten den vierten Tabellenplatz. Die Gäste aus Hamm konnten nur sieben Bretter besetzen, so dass Ernst-Dieter Schenzer (Brett 4) kampflos zu einem vollen Punkt kam, kurios: bereits zum dritten mal in der laufen-den Saison. An den sieben Brettern entwickelten sich ausnahmslos spannende Partien. Nach knapp zwei Spielstunden einigte sich Peter Mechtold (Brett 3) mit seinem Gegner auf ein Remis. Doch eine Stunde später musste sich Nico Götte (6) geschlagen geben. Es sollte die einzige Niederlage für das heimische Team bleiben. Nach dreieinviertel Stunden konnte Christian Vogelsang (5) einen Bauern bis zur gegnerischen Grundlinie durchbringen und zum Partiesieg vollenden, ebenso wie wenig später Willi Schindler (8). Als sodann Herbert Fischer (7) nach wechselvollem Spielverlauf zum Remis kam, war der vierte Mannschaftspunkt für die heimische SG sicher. Darauf hin boten Günter Schwarzkopf (2) bei Bauernvorteil und Peter Fischer (1) ihren Gegnern jeweils ein Remis an, was diese angesichts der Stellungen auf dem Brett nicht ablehnen konnten. Am 23. Februar empfängt das heimische Team SV Werne 2 zum vorletzten Punktspiel.

 
 

Runde 6 am 23.02.2020 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 3 -Rangnr.SK Werne 2 5 : 3
117Fischer, Peter-11Pälmke, Manfred½ : ½
218Schwarzkopf, Günter-12Ismail Zade, Hamed1 : 0
319Mechtold, Peter-13Zimmermann, Egon+ : -
420Schenzer, Ernst-Dieter-14Burgstaller, Fritz1 : 0
521Vogelsang, Christian-16Zsok, Ludwig1 : 0
622Götte, Nico-18Schnelting, Norbert½ : ½
723Fischer, Herbert-19Weigt, Christopher0 : 1
824Schindler, Willi-20Hölker, Nick0 : 1

Sieg gegen Werne II

Mit einem weiteren 5:3- Sieg im Heimspiel gegen SK Werne 2 festigte die dritte Schachmannschaft der SG Werl-Wickede den 4. Tabellenplatz in der Bezirksklasse mit 7:5 Mannschafts- und 24 Brettpunkten. Da die Gäste nur mit sieben Spielern anreisten, kam Peter Mechtold am dritten Brett kampflos zu einem vollen Punkt. Schon nach wenigen Zügen einigte sich Nico Götte (Brett 6) mit seinem Gegner auf ein Remis. 80 Minuten waren gespielt, als Günter Schwarzkopf (2) seinen Gegner zur Aufgabe zwang. Es folgten weitere Partiesiege von Christian Vogelsang (5) und Ernst-Dieter Schenzer (4), so dass der gegnerische Spitzenspieler das Remisangebot von Peter Fischer (1) annahm. Damit führte die heimische Spielgemeinschaft bereits mit 5:1. Inzwischen waren Herbert Fischer (7) und Willi Schindler (8) in Figurenrückstand geraten und mussten letztlich ihre Partien aufgeben. Zum letzten Saisonspiel am 15. März muss das heimische Team beim Tabellenführer und bereits feststehenden Meister SV KS Hamm 2 antreten.

 
 

Runde 7 am 02.01.2100 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Königsspringer Hamm 2 -Rangnr.SG Werl-Wickede 3  :



 
   
   
 

 

 

 
     

 

   © 2009 by Dennis Pissarra •   dennis(@)pissarra.de
   © 2010 by Tobias Zimmer •   tobiaszimmer(@)schachclubwerl.de